• kanupolo-009
  • gesundh-007
  • drachenboot-004
  • drachenboot-003
  • rudern-001
  • kanuwandern-004
  • rudern-002
  • drachenboot-007
  • gesundh-005
  • gesundh-002
  • kanupolo-008
  • kanupolo-005
  • kanupolo-002
  • gesundh-003
  • gesundh-009
  • kanurenn-008
  • kanurenn-007
  • rudern-005
  • kanupolo-007
  • rudern-007
  • gesundh-006
  • drachenboot-005
  • rudern-003
  • kanurenn-006
  • kanurenn-001
  • gesundh-004
  • gesundh-008
  • kanupolo-001
  • kanuwandern-001
  • kanurenn-004
  • kanurenn-002
  • drachenboot-001
  • kanurenn-003
  • kanupolo-003
  • kanupolo-006
  • drachenboot-006
  • rudern-008
  • drachenboot-002
  • kanuwandern-003
  • kanurenn-005
  • kanuwandern-002
  • drachenboot-008
  • rudern-004
  • gesundh-001
  • kanupolo-004
  • rudern-006

Das sind unsere Sportarten, die wir im Sportclub Berlin-Grünau e. V. betreiben. Herzlich Willkommen auf unseren Webseiten. Möchtest Du uns näher kennen lernen, so klicke auf die Sportart und schaue Dir dann die Seiten "Über uns" und "Mitmachen" an. Allgemeine Informationen über die Geschichte, die Lage des Vereins und die Kontaktmöglichkeiten zum Vorstand findest Du im Menü.

Neueste Beiträge

Nachtrennen und Sonnenschein beim 14. FüWaRace

Das Drachenbootrennen in Fürstenwalde gilt sicherlich nicht zu den einfachsten Regatten des Jahres, dennoch stellten sich "Die SportSfreunde" diesem Event. Es sollte auch die Einlösung unseres Versprechens aus dem letzten Jahr sein, zu zeigen, dass wir mehr können und uns entwickeln werden.

Am Freitag, den 10.06.16 reisten wir also mit unseren für Fürstenwalde angemeldeten Paddlern an. Ziel war es für diesen Tag noch ein wenig vom Arbeitstag runter zu kommen, um dann spät Abends in ein Drachenboot zu steigen und die Langstrecke (2300m) zu absolvieren. Pünktlich um 19Uhr hatten alle im Hotel Kaiserhof eingecheckt und versammelten sich anschließend beim gemütlichen Italiener zum Auftanken von Energie, in Form von Pasta und Pizza. Somit konnte es danach also los gehen!

21:30Uhr umziehen für den Renneinsatz, für 18 Paddler und unseren Steuermann war es nun soweit! Erwärmung und dann ab zum Boarding. 21:50Uhr wir steigen in das Boot ein, die Bedingungen konnten nicht besser sein. Kein Wind mehr, keine Welle die stören könnte und dann noch super Stimmung! Was konnte da noch schief gehen? Nach kleineren Vorkommnissen

Weiterlesen ...

DRV Masters-Championat Werder (Havel) 2016

Herzlichen Glückwunsch für unsere Teilnehmer am DRV Masters-Championat in Werder (Havel) am 11. und 12. Juni 2016:

  • Rennen 39 - MM 4x - Stefan D. in Renngemeinschaft mit RK am Wannsee und RG Kassel - 4. Platz
  • Rennen 62 - MW 1x - Tatjana E. - 2. Platz
  • Rennen 70 - MM/W 2x - Arnd Erik B., Tatjana E. - 3. Platz
  • Rennen 85 - MM 2x - Stefan D., Jörg S. - 5. Platz (bei 15 Mannschaften)

Steuer- und Obleutekurs 2016 geplant

Wir laden die Mitglieder unserer Abteilung Rudern des SCBG zu einem Steuer- und Obleutekurs ein. Wir suchen in Theorie und Praxis Antwort auf die Fragen:

Weiterlesen ...

"Die SportSfreunde" Training und Termine

Da wir in der letzten Zeit sehr oft gefragt werden wie, wann und was passiert, hier eine kleine Übersicht für alle Interessierten!

Training:

Findet jeden Dienstag und Donnerstag im SCBG, Sportpromenade 3, 12527 Berlin, um 19 Uhr statt. Jeder der Lust hat das Drachenbootfahren zu erlernen, dabei etwas für seinen Körper und Geist zu tun, Spaß am Team zu entdecken und diesen auch über den normalen Trainingsbetrieb auszubauen ist herzlich willkommen. Schön wäre es, wenn Ihr vielleicht 20 Minuten eher da sein könntet, damit wir Euch mit einplanen können.

Unser Training ist in seinem Ablauf geplant und wird je nach Teilnehmerzahl auf Bootsgröße und Trainingsinhalt angepasst. Diese Aufgabe übernimmt unser Trainer Daniel!

Regatten:

Weiterlesen ...

SportSfreunde: 8. Platz in einem elitären Starterfeld

Der Köpi Cup ist in den letzten Jahren zu einer der etablierten Regatten geworden, bei welcher sich gerade die Top Teams der Region und darüber hinaus blicken lassen.

So lies sich auch schon vor dem ersten Start erkennen, dass es schwer werden würde, in den Sport Cup zu kommen. Einmal zu wenig investiert und schon muss man den Fun Cup bestreiten.

Zur ersten Regatta in Neue Mühle war bereits zu sehen, dass bei vielen Teams ein Neuaufbau statt fand oder sie eben eine große Flexibilität im Mannschaftsgefüge haben. So war es nicht verwunderlich, dass unsere Freunde aus Fürstenwalde, die Zoo-Center Dragons, mit einer leicht veränderten Mannschaft an den Start gingen und stärker schienen. Die Freakshow aus Cottbus hingegen ging mit einer

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang