• kanuwandern-007
  • kanupolo-002
  • gesundh-006
  • kanupolo-009
  • drachenboot-001
  • rudern-007
  • rudern-002
  • kanuwandern-001
  • rudern-005
  • gesundh-001
  • kanupolo-006
  • kanurenn-008
  • rudern-001
  • kanupolo-001
  • kanupolo-003
  • drachenboot-003
  • gesundh-008
  • kanuwandern-008
  • kanuwandern-003
  • kanuwandern-006
  • drachenboot-007
  • kanuwandern-005
  • gesundh-007
  • kanupolo-007
  • rudern-003
  • kanupolo-008
  • drachenboot-008
  • kanupolo-004
  • rudern-006
  • gesundh-005
  • rudern-008
  • kanurenn-006
  • gesundh-002
  • kanurenn-004
  • kanurenn-002
  • gesundh-004
  • drachenboot-004
  • gesundh-009
  • kanupolo-005
  • kanuwandern-004
  • drachenboot-002
  • kanurenn-001
  • kanuwandern-002
  • kanurenn-005
  • kanurenn-003
  • kanurenn-007
  • rudern-004
  • drachenboot-005
  • drachenboot-006
  • gesundh-003

Das sind unsere Sportarten, die wir im Sportclub Berlin-Grünau e. V. betreiben. Herzlich Willkommen auf unseren Webseiten. Möchtest Du uns näher kennen lernen, so klicke auf die Sportart und schaue Dir dann die Seiten "Über uns" und "Mitmachen" an. Allgemeine Informationen über die Geschichte, die Lage des Vereins und die Kontaktmöglichkeiten zum Vorstand findest Du im Menü.

Neueste Beiträge

Frühjahrswanderung 2017

Beate hatte uns in ihren Heimatort nach Eichwalde eingeladen. Und so treffen sich kurz vor Frühlingsanfang 25 Sportfreunde am S-Bahnhof Eichwalde. Frühmorgens beim Aufstehen schienen die Meteorolügen mit ihren Negativprognosen noch recht zu haben – es regnete. Aber schon bei der Anfahrt zum Treffpunkt gegen halb elf ließ es langsam nach, und bald können die Regenschirme eingeklappt werden. Keiner der Gemeldeten hatte sich abschrecken lassen. Wir sind halt doch echte Wassersportler.

Weiterlesen ...

Anpaddeln des Sportclubs Berlin-Grünau und Ihr seid mit dabei

Programm:

  1. Die Ressorts Kanupolo, Kanuwandern und Kanurennsport stellen sich vor
  2. Spielspaßturnier für Groß- und Klein
  3. Großes Gruppenfoto
  4. Traditionelle chinesische Bootstaufe zum Mitmachen
  5. Ab 18 Uhr: Tanz in die Saison 2017 im Eiskeller

Verpflegung:

  1. Wildschwein am Spieß 
  2. Getränke aus dem Eiskeller
  3. Kuchenbasar

(Alle Einnahmen gehen an die Abteilung Kinder und Jugendsport )

Wann:  22. April 2017 von 14 Uhr – 18 Uhr mit anschließender Sause mit Musik und Tanz

Wo:       Sportclub Berlin-Grünau e. V., Sportpromenade 3, 12527 Berlin

 

7.Berliner Volleyballturnier der Drachenbootsportler 11.03.2017

Am 11.03.2017 fand zum 7. Mal das Volleyballturnier der Drachenbootsportler in der Sporthalle der Flatowschule statt.

Es hatten sich 10 Mixteams und 4 Damenteams gemeldet.

Die Mixteams spielten in zwei Gruppen, wo sich die jeweils 1. und 2. der jeweiligen Gruppe für das Halbfinale qualifizierten.

Bereits in den Gruppenspielen wurde um jeden Satzpunkt und Treffer gekämpft.  

Den Einzug in das Halbfinale erreichten in Gruppe 1:  ACB Lokomotive und nach Trefferzählung WSD OiOiOi-Vogel. Diese hatten 5 Treffer mehr als die Sportsfreunde II.

In der Gruppe 2 erreichte der Drachen Jagd Club und der WSD Zitronenhai das Halbfinal. Auch hier mussten die Treffer ausgewertet werden. Zitronenhai hatte 15 Treffer mehr als das Team „Keine Ahnung.

Weiterlesen ...

Anrudern am 01.04.2017

Zum diesjährigen Anrudern am 01.04.2017 wollen wir gemeinsam in großer Gig-Boot-Flotte zum Friedrichshagener Ruderverein rudern.

Wir rudern zunächst die kürzere Strecke über Köpenick zum FRV, um dort hoffentlich vor dem großen Ansturm und ohne lange Wartezeiten anlegen zu können und den Grill, die Getränketheke und das Kuchenbuffet zu stürmen. 

Die Rückfahrt geht dann über Müggelsee, Rahnsdorf und Seddinsee zum SCBG (Gesamtstrecke ca. 30 km), Rückkehr ca. 17:30 Uhr. Alternativ gibt es für die Rückfahrt auch wieder die kurze Strecke über Köpenick (18 km), wenn sich Interessenten dafür finden.

Treffpunkt: 01.04.2017, 10 Uhr ruderfertig am Steg

Wir hoffen auf zahlreiche Teilnehmende, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

30-jähriges Jubiläum: Bericht von der 30. Winter-Saale-Fahrt

Eine Jubiläumsfahrt ist natürlich immer etwas Besonderes, deshalb möchte ich kurz auf deren Geschichte eingehen.

Es war an einem hundekalten Wintertag im Februar 1986. Ich saß im Zug nach Erfurt und pustete mir in der Gegend von Bad Kösen ein Guckloch in die Eisblumen am Fenster, um einen kurzen Blick auf Rudelsburg und Saaleck zu erhaschen. Doch was machte die Saale. Munter plätscherte sie eisfrei gegen die Brückenpfeiler. Chemiebelastet, wie sie war, dachte sie gar nicht ans Zufrieren. Da kam mir eine Idee: Warum sollte es zu den bestehenden Winterfahrten nicht auch noch eine Winter-Saale geben? Wir hatten, entsprechend einiger polnischer Vorbilder, bereits Winterfahrten auf der Dahme, der Spree, der Elbe und der Havel. Alle waren gut frequentiert, da würde eine weitere Winterfahrt bestimmt gut ankommen.  

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang