• drachenboot-006
  • kanupolo-002
  • gesundh-007
  • rudern-002
  • kanupolo-004
  • gesundh-005
  • kanurenn-002
  • kanupolo-005
  • rudern-007
  • kanuwandern-006
  • kanuwandern-001
  • kanuwandern-008
  • kanupolo-006
  • drachenboot-001
  • gesundh-008
  • kanupolo-007
  • rudern-003
  • rudern-006
  • drachenboot-007
  • gesundh-006
  • drachenboot-003
  • kanurenn-004
  • rudern-008
  • gesundh-002
  • kanurenn-006
  • drachenboot-005
  • drachenboot-004
  • kanuwandern-005
  • rudern-005
  • kanupolo-009
  • rudern-004
  • gesundh-001
  • kanurenn-007
  • gesundh-004
  • kanurenn-003
  • kanuwandern-003
  • kanurenn-008
  • kanupolo-001
  • kanurenn-001
  • kanuwandern-002
  • kanupolo-003
  • kanuwandern-004
  • gesundh-009
  • drachenboot-002
  • kanupolo-008
  • rudern-001
  • gesundh-003
  • kanuwandern-007
  • kanurenn-005
  • drachenboot-008

Das sind unsere Sportarten, die wir im Sportclub Berlin-Grünau e. V. betreiben. Herzlich Willkommen auf unseren Webseiten. Möchtest Du uns näher kennen lernen, so klicke auf die Sportart und schaue Dir dann die Seiten "Über uns" und "Mitmachen" an. Allgemeine Informationen über die Geschichte, die Lage des Vereins und die Kontaktmöglichkeiten zum Vorstand findest Du im Menü.

Neueste Beiträge

Bei Hitze und Kälte auf Fontanes Spuren: Ruderwanderfahrt Ruppiner Gewässer 2018

Mittwoch: Früh aufstehen, viel im Auto sitzen, dann aber traumhafte Natur

Rudernd zu den Queerspielen in Lindow/Mark anreisen: Nach der schönen Tour 2016 wollten neun Ruderinnen und Ruderer es auch in diesem Jahr so machen, jedoch auf einer anderen Route. Ein Großteil davon waren noch weiße Flecken im SCBG-Wanderfahrten-Gedächtnis. Aber die Organisatoren Steffen und Stefan H. hatten in mehreren Besuchen die Streckenführung und Gewässer geprüft, teils per Auto, teils per Kanu. Dass das Passieren per Ruderboot wiederum ein paar geahnte und ungeahnte Besonderheiten aufweisen sollte, stellte sich während der Wanderfahrt nach und nach heraus.

Weiterlesen ...

Einladung zum Abpaddeln am 30.09.2018

Wir laden alle Mitglieder des Berliner Kanuverbandes und Freunde sowie Interessierte am Kanusport zum Bootshaus des Sportclub Berlin-Grünau e.V. zum Abschluss des Paddeljahres 2018 ein.

In diesem PDF-Dokument hier findest Du unsere Einladung mit allen Informationen.

Unsere bereits 8.Gurkenfahrt in den Unterspreewald

Wie immer findet unsere Gurkenfahrt am Wochenende nach „Mittsommer“ statt. In den letzten 7 Jahren hatten wir schon heißes, nasses, kaltes Wetter und sogar einmal Hochwasser gehabt, sodass wir gar nicht paddeln konnten, sondern auf das Fahrrad umgestiegen waren. Nach der langen Hitzeperiode hatten wir in diesem Jahr nun ein kühles und teilweise feuchtes Wochenende gehabt. Die Natur braucht ja den Regen, aber warum an diesem Wochenende?

Weiterlesen ...

Paddelfahrten an den Maifeiertagen

Himmelfahrt nach Mirow

Im Mai und Juni finden laut unserem Sportprogramm die meisten Fahrten statt. Zumal an Himmelfahrt und Pfingsten durch weitere Feiertage und einen Brückentag auch noch längere Fahrten möglich sind.

Für die Himmelfahrt hatte der Wanderwart ein Standquartier bei dem Ruderverein „Blau-Weiß Mirow“ festgemacht.

 

Beim Ruderverein „Blau-Weiß Mirow“

Ein Quartier bei den befreundeten Ruderern hat vor allem damit zu tun, dass es im Gebiet der Mecklenburger Seenplatte so gut wie keine Kanuvereine gibt. Und ein Aufenthalt bei einem Wassersportverein ist allemal angenehmer, als auf einem großen Campingplatz. Die Ruderer in Mirow haben uns jedenfalls herzlich aufgenommen, wenn sie auch von den vielen Schlafautos und den nur wenigen Zelten etwas überrascht waren.

Weiterlesen ...

Drachenbootpower auf der Spree

Fürstenwalde ruft und die SportSfreunde dürfen hier natürlich nicht fehlen.
Am Donnerstag den 07.06.2018 hieß es Abschlusstraining und Sachen packen. Und dann ging es für 18 Paddler und Paddlerinnen mit großer Vorfreude zum 16. FüWa Race. Es lag ein spannendes Regattawochenende in Fürstenwalde bevor und die Wetterprognose sagte 30°C und Sonnenschein. Somit waren wir perfekt vorbereitet. Das Ziel war es, trotz neuer Teamkonstellation gute Ergebnisse zu erzielen und dabei den Spaß nicht zu vergessen. Es lagen die Etappen Nightrace mit 2300m, sowie 250m und das 100m Sprintrennen vor uns, welche wir bezwingen wollten.

 

Weiterlesen ...
Zum Seitenanfang