• Drachenboot 008
  • Drachenboot 004
  • Drachenboot 007
  • Drachenboot 003
  • Drachenboot 006
  • Drachenboot 002
  • Drachenboot 005
  • Drachenboot 001

Die Spreepoint Dragons luden am 24.05.2014 zum Köpenicker Frühjahrscup ein. Mit 38 gemeldeten Booten war auch in diesem Jahr wie erwartet Gegnerschaft angereist. Bei sehr fairen Bedingungen waren 4 Läufe über 200m und ein Lauf über 1000m zu absolvieren.

Start der 1000m Verfolgung

Unter der Aufsicht von Helfern und Zuschauern begannen die Läufe. Die Stimmung bei allen war sehr gut, was sicherlich auch an dem fantastischen Wetter lag. Die Teams holten in jedem Rennen alles aus sich heraus, so dass man auch von außen einen Eindruck bekam, wie toll Drachenboot fahren doch sein muss.

Nach zwei Vorläufen wurden die Zwischenläufe besetzt, dies erfolgte nach Rangfolge der schnellsten Zeiten. Zu diesem Zeitpunkt konnte man die siebent schnellste Zeit sein eigen nennen. So zogen alle Teams in ihre Zwischenläufe ein und gaben sich nichts. Der Zwischenlauf war dann ein wenig Lehrgeld! Durch Trommlerwechsel etwas spät am Start, Hecktisches Einschwimmen und dann noch einen nicht geahndeten Fehlstart, fehlte einfach die Rutine um das Rennen trotzdem gut nach Hause zu fahren. Platz drei im zweitschnellsten Zwischenlauf hieß im Umkehrschluss B-Finale. Erinnerungen an das letzte Jahr kamen auf und irgendwie kam es auch so. Am Ende stand ein 10 Platz, der dennoch in diesem Starterfeld als gut und ausbaufähig gewertet werden darf, zumal die Boote nur einen Wimperschlag auseinander waren.

Gemeinsam in einem Boot

Die 1000m waren abschließend ein absolutes Highlight, ein tieffliegendes „SportSfreunde“-Boot pflügte durch die Grünauer Regattastrecke und setzte sich am Ende mit einem Abstand von 5 Sekunden auf den Sieger auf Platz 6 fest.

Meinung der Redaktion, Spitzenleistung in diesem Starterfeld

Zum Seitenanfang