• Drachenboot 008
  • Drachenboot 004
  • Drachenboot 007
  • Drachenboot 003
  • Drachenboot 006
  • Drachenboot 002
  • Drachenboot 005
  • Drachenboot 001

Es gibt Tage an denen ist man einfach froh, dass man so viele nette Menschen kennt. So geschehen in Rüdersdorf. Vier unermüdliche "SportSfreunde" halfen dort den Crying Sharks bei ihrer Tagesaufgabe aus. Zugegebener Maßen muss man sagen, ist der Weg das Ziel und unser Weg führte uns wieder über vier Vorläufe ins Finale. Das sollte auch alles ohne Probleme von statten gehen und so war auch die Stimmung sehr gut. Es ist mittlerweile schon fast ein wenig Familiär und daher auch sehr angenehm. So ging man dann auch mit viel Elan an das A-Finale heran, was mit drei Booten sicherlich nicht breit besetzt war, aber mit den Zoocenter Dragons und den Spreecoyoten sicherlich qualitativ nicht unterbesetzt. Nach den Vorläufen trennten alle Boote gerade mal drei Zehntel  Sekunden und es versprach ein spannendes Rennen zu werden. So schossen also drei Boote die 250m Richtung Ziel. Alle gaben alles und im Ziel waren sich auch alle sicher, dass war es. Zwar nicht der erste, aber der zweite Platz sollte es dann sein. Nur die Siegerehrung gab etwas anderes zu Tage, leider nur der dritte Platz!? Man muss hier wohl erwähnen, dass das Zielfoto etwas merkwürdig war und das auch der Veranstalter nie etwas über die Ziellinie erwähnt hatte. Dennoch waren die Zielbojen nicht auf dem Foto und auch die geblitzdingsten Boote paddelten teilweise nicht mehr. Was soll man sagen, dieses Rennen fällt eindeutig  die Kategorie Kurioses!

Gruß aus Rüdersdorf Eure Drachenboot-Redaktion

Zum Seitenanfang