• Drachenboot 008
  • Drachenboot 004
  • Drachenboot 007
  • Drachenboot 003
  • Drachenboot 006
  • Drachenboot 002
  • Drachenboot 005
  • Drachenboot 001

So lang kam einem die Saison gar nicht vor, aber am Samstag, der zwar neblig begann, aber glücklicherweise trocken blieb, stand mit dem Reinickendorf-Cup im Strandbad Lübars schon die letzte Regatta des Jahres an.

Gerade deshalb war die Motivation groß, auch weil mit 56 Teams die Regatta sowohl quantitativ als auch qualitativ sehr gut besetzt war. Wir sollten uns mit starken Mannschaften wie u.a. Fließexpress, Freakshow, Ohne Takt oder Amber Szczechin messen. Auch dieses Mal konnten wir uns über sportliche Unterstützung einiger Crying Sharks freuen. Bereits im ersten von drei Vorläufen für die 200 m bekamen wir es dann bei Wettkampfbeginn mit den Hawlingern, der Freakshow und den Zoo-Center Dragons zu tun. Mit einer sehr guten Zeit unter 50 s, aber dennoch dem 4. Rang, war allen klar: Bei der Konkurrenz würden wir für einen Platz im ersehnten A-Finale, in das nur die vier zeitschnellsten einzogen, alles geben müssen. Nach zwei Siegen in den nachfolgenden Vorläufen begann das Zittern, knapp sollte es auf jeden Fall werden. Zwar nur mit einem Wimpernschlag Vorsprung, aber diesmal mit dem glücklicheren Ende für uns, reichte es tatsächlich zusammen mit Fließexpress, Freakshow und Zoo-Center Dragons für das A-Finale! Im Finale über die 200 m sind nochmal alle Reserven abgerufen worden, mit einer sehr starken Zeit von 49,885 s wurde dennoch der Podestplatz als Sahnehäubchen um winzige 6 Hundertstel verpasst.

Nachfolgend fanden als sportlicher Abschluss noch die 100 m Ausscheidungsrennen statt, an denen wir durch Losglück wie weitere 7 Teams aus dem Sportbereich teilnehmen konnten. Leider war für uns im zweiten Ausscheidungsrennen kurz vor dem Finale Schluss, was der guten Stimmung und der Freude über den sehr erfolgreichen Saisonabschluss aber keinen Abbruch tat. Die Siegerehrung war im Vergleich zu den vorangegangenen in Jessern und Köris vielleicht weniger spektakulär, angemessen auf den schönen Tag angestoßen haben wir natürlich trotzdem!

Grüße aus Lübars, die Drachenboot-Redaktion

Zum Seitenanfang