• Drachenboot 008
  • Drachenboot 004
  • Drachenboot 007
  • Drachenboot 003
  • Drachenboot 006
  • Drachenboot 002
  • Drachenboot 005
  • Drachenboot 001

Seit vielen Jahren findet das Abpaddeln für die Treptower und Köpenicker Drachenbootgemeinschaften im Kanubootshaus von Rotation statt. So trafen sich auch dieses Jahr, wie in jedem Jahr, zum Ausklang der Saison die Drachenbootmannschaften der Region. Ob nun die erfolgreichen Wann Sea Dragons oder kleinere Teams, es fanden 15 Mannschaften an diesem herrlichen Oktobertag den Weg zu Rotation. Ein Teil dieser Paddelszene zu sein ist schon etwas besonderes. Gerade wenn man wie die SportSfreunde ein neu gegründetes Team ist und sicherlich auch auf eine sehr bemerkenswerte Saison, mit vielen erfolgreichen Regatten, zurück schauen kann. Beim Abpaddeln muss man sich nicht mehr mit den Teams messen, gegen welche man schon etliche Rennen während der Saison bestritten hat. Stattdessen ist es für alle Beteiligten eine Belohnung, mal bei einer Sause ein Abschiedsbierchen auf die tolle Saison und alle Beteiligten zu trinken. Daher musste man einfach sagen, dass das Wetter genau wie für diesen Tag gemacht war! 21 Grad, wenig Wind und nur gut gelaunte und vergnügte Paddler! Was will man mehr!?

Gegen 12Uhr trafen alle Teams vor Ort ein und der ein oder andere Teamcaptain schaffte es auch zum TC Meeting. Unser Captain of the day Matze schaffte es auch, so dass er allen erklären konnte, welche Aufgaben in diesem Jahr auf uns warteten.

Ein Paddelkurs über sechs Kilometer und vier Stationen sollte es sein. Wir starteten mitten im Feld, so dass es um 15:10 für die SportSfreunde auf´s Wassergehen sollte. Sollte!!! Nun ja die Wann Sea Dragons fuhren in unserem eigentlichen Boot, hatten unterwegs allerdings zwei drei koordinative Herausforderungen (grins), so dass sie sich wie erwartet verspäteten. Wir stiegen dann mit ein wenig Verspätung in das nächste ankommende Boot ein und starteten mit einem freundlichen und sehr fröhlichen Winken. Die erste Station bot gleich viel zum Lachen! Eine Fahrradtour mit verbundenen Augen, zehnmal im Kreis um einen Stock drehen und anschließendem Ziellauf. Gut der "fiel" im wahrsten Sinne des Wortes sehr bodenständig aus. Danach langsam Radfahren und Eimerzielwurf.

Mit ersten Bauchmuskelkater ging es dann wieder aufs Wasser. Die nächste Station war unter der Allende Brücke zu finden und sollte Städte raten beinhalten. Angekommen war es auch so und in zwei Minuten waren 20 Städte zu den dazugehörigen Ländern zu erraten. Puh, wer in Geographie gut aufgepasst hat, war ganz weit vorn dabei.

Für die dritte Station fuhren wir zum Badestrand Friedrichshagen. Dort wartete der berühmt berüchtigte Kastanienlauf auf uns. Nun durfte das gesamte Team seine "Ruhige" Seite zeigen. Zwei Linien markierten die Wechselzonen und jeweils zwei Paddler rannten mit einem Kochlöffel und drei Kastanien darauf auf die andere Seite. Ein echter Spaß für alle und Gesichter, die mit nichts auf der Welt zu bezahlen sind. Nach einer freundlichen Verabschiedung und einem Absacker ging es wieder auf die Rückreise.

Wenn man von der vierten Station spricht, kommen einem Gedanken wie "Highlight" in den Kopf. Es waren Lieder zu erraten, welches mittels summen, pfeifen und tanzen von einem Teammitglied dargeboten werden durften. Mit Verlaub, unser Lumi ist wahrscheinlich der unmusikalischste, unrhythmischste, aber dafür sympathischste SportSfreund auf der ganzen Welt! Zugegebenermaßen hatte selbst die strenge Stationsaufsicht Mitleid mit uns und summte die Lieder für uns mit. Ohne diese Hilfe hätten wir hier nicht einen Punkt gehabt! Aber die Bauchmuskeln waren noch ein wenig härter.

Damit die Saison auch einen richtigen Abschluss fand, halt offiziell, gaben wir auf den letzten 200 sichtbaren Metern unter Fittis Anleitung noch einmal richtig Gas und schoben das Boot mit maximaler Geschwindigkeit über die Ziellinie.

Wir danken dem Gastgeber für einen wunderschönen erlebnisreichen Tag und den Pokal für Platz vier, welcher hier in jedem Fall Nebensache ist, und freuen uns schon jetzt auf den Saisonbeginn beim Osterhasenanpaddeln.

Allen anderen Teams wünschen wir einen guten Start in die Wintersaison! Wir freuen uns in der nächsten Saison wieder vorn mit dabei zu sein.

Sportliche Grüße senden Euch

Eure SportSfreunde des SCBG

Zum Seitenanfang