• Drachenboot 008
  • Drachenboot 004
  • Drachenboot 007
  • Drachenboot 003
  • Drachenboot 006
  • Drachenboot 002
  • Drachenboot 005
  • Drachenboot 001

Am 09.04.2016 wurde die Regattasaison vor dem eigentlichen Anpaddeln eröffnet. Als erste Regatta sollte es nach dem Winter nun bei einer Langstrecke an den Start gehen. Für die SportSfreunde die erste Erfahrung mit einer Strecke über 2300 m. Dies war bis dato unsere längste gefahrene Wettkampfstrecke; das Nachtrennen von Fürstenwalde 2015.

Der Insel Cup fand zum zweiten Mal statt und ist aus dem Berliner Halbmarathon heraus

entstanden. Ein Halbmarathon erscheint uns derzeit noch etwas zu lang, um ihn in einem Drachenboot zu absolvieren, aber sag niemals nie. Daher dachten wir uns, dass ein Distanz von 8000m sicherlich zu bewältigen ist und nahmen uns der Sache an.

Ein Teil der SportSfreunde traf sich also am besagten Datum um 11Uhr im Verein, um anschließend mit dem eigenen Boot nach Richtershorn zu paddeln, wo wir direkt an die Startlinie fahren wollten. Leider fielen uns kurz vor dem Start vier Paddler aus, so dass wir nur mit 18 Paddlern, statt der 20 erlaubten, an den Start gehen konnten. Ja, wir haben immerhin noch spontan auffüllen können, dank sehr flexiblen Paddlern! Da wir aber eh keinerlei Ahnung hatten, was auf uns zu kommt, haben wir auch nicht lange darüber Trübsal geblasen und fuhren los. Am Start angekommen erwartete uns ein Starterfeld von 9 Booten, welche aus verschiedenen Regionen Deutschlands angereist waren. Es sollten dreieinhalb Inselrunden absolviert werden und die ersten beiden waren wir auch gut bei der Musik dabei. Wir hielten uns auf Platz vier und leisteten uns einen Bord an Bord Kampf. Doch auch bei uns schwanden irgendwann die Kräfte, so dass wir noch ein Boot passieren lassen mussten. Mit Platz fünf fuhren wir also an den Steg und schauten durchs Boot. Da alle alles gegeben hatten, bleibt das Resümee, dass es ein gutes Rennen war, zumal der Abstand nach vor nicht riesig war und die dort liegenden Teams als Langstreckenspezialisten gelten. Für eine erste Erfahrung ist dieser Start sehr aufschlussreich gewesen. Man kann sich für die Saison sicher sein, dass es eine Interessante wird! Viele neue Gesicherter paaren sich mit Erfahrung in unserem Boot. Dies gibt eine gewisse Frische, die wir nach diesem Winter als sehr belebend und positiv empfinden.

Wir freuen uns auf die Saison 2016 mit Höhepunkten wie FüWaRace in Fürstenwalde und Deutsche Meisterschaft in Grünau.

In diesem Sinne liebe Grüße

Eure SportSfreunde

Zum Seitenanfang