• Kanurenn 001
  • Kanurenn 002
  • Kanurenn 003
  • Kanurenn 004
  • Kanurenn 005
  • Kanurenn 006
  • Kanurenn 007
  • Kanurenn 008

ErwärmungDie Sonne schien, am Himmel zeigte sich keine einzige Wolke und das Thermometer versprach auf 30 Grad zu klettern, als sich in den Morgenstunden des 28.04.2012 etwa 40 gesichtete Schüler und Schülerinnen aus den umliegenden Grundschulen mit ihren Eltern zum Schnuppertag im Verein einfanden.

 

Es herrschten perfekte Bedingungen, um den Nachwuchs erste Kanu- und Vereinsluft schnuppern zu lassen.
Zunächst begrüßten Vorstand und Trainer alle Anwesenden.
Anschließend wurde den Eltern  das Organisatorische erklärt und der Verein gezeigt, die Kinder durften sich bei lauten Rhythmen erwärmen.

Danach teilten wir sie in 4 Gruppen auf, die unsere größeren Sportler betreuten. Die Gruppen absolvierten nun insgesamt drei Stationen.

Die erste Station war die „Paddelstation“. Hier durften die Kinder ein erstes Mal im Boot sitzen und auch schon das Paddel schwingen. Der eine oder die andere machte auch Bekanntschaft mit dem Wasser, was aber mit Humor und bei den Temperaturen sogar mit Freude genommen wurde.

Die zweite Station war die „Kraftstation“. Hier hieß es sich bei Liegestütz, Springseilspringen und anderen Übungen kräftig ins Zeug zu legen, um die Muskeln spielen zu lassen und zu stärken.

Die dritte Station war die „Ausdauer- und Spielestation“. Hier konnten die Kinder ihre Kondition in Mannschaftsspielen unter Beweis stellen und so manch eine(r) wuchs hier, den Sieg im Blick, bereits über sich hinaus.


Erste PaddelversucheBei jeder der Stationen galt es durch gutes Benehmen, Anstrengung und Leistung Puzzleteile zu gewinnen, um diese am Ende der Veranstaltung zu einem Lösungswort zusammen zu fügen. Der schnellsten Gruppe winkte ein kleiner Preis, für die anderen gab es Trostpreise.

Gegen 13.00 Uhr waren alle, Kinder, Eltern, Trainer und Sportler, geschwitzt und hungrig. Die Mühen wurden beim anschließenden, gemeinschaftlichen Grillen belohnt. Viele Kinder hatten leuchtende Augen und versprachen: „Wir kommen wieder!“

 

Zum Seitenanfang