• Kanuwandern 001
  • Kanuwandern 002
  • Kanuwandern 003
  • Kanuwandern 004
  • Kanuwandern 005
  • Kanuwandern 006
  • Kanuwandern 007
  • Kanuwandern 008

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier sollte in der JH Buckow stattfinden, jedoch vier Wochen zuvor wurde uns per Mail abgesagt, da die JH anderweitigen Nutzen gefunden hat. Als Alternative wurde uns die JH Bad Saarow vorgeschlagen, eigentlich wollten wir dort erst im nächsten Jahr hinfahren… aber was blieb uns übrig? Die Herbergsleitung dort war sehr freundlich und zuvorkommend, das Essen hat geschmeckt und Besonderheiten wurden berücksichtigt.

 

So haben tatsächlich insgesamt 29 Sportfreunde den Weg dorthin gefunden, einige kamen erst am Samstag früh. Am Freitag Abend haben Christine und Holger für reichlich Sekt gesorgt, da beide einen runden Geburtstag hatten und auf diesen mit ihren Sportfreunden anstoßen wollten. Der Sekt floss also in Strömen, die Stimmung wurde immer gelöster, und auch Susanne und Manuel haben zur heiteren Stimmung mit einem Quiz und diversen Schnäpschen beigetragen.

Am Samstag Vormittag sind wir bei strahlendem Sonnenschein mit einigen verkaterten Köpfen 12 km durch Wald und Flur gewandert. Hinterher waren alle Köpfe wieder klar und so konnten wir am Nachmittag zur zweiten Feierrunde starten. Die Herbergsleitung hatte schon unsere Kaffeetafel eingedeckt, so haben wir nur noch dekoriert und die bunten Teller hergerichtet. Um 15.30 Uhr haben wir uns zum gemeinsamen Kaffee trinken und Hüftgold verzehren im Tagesraum eingefunden.

Es dauerte auch gar nicht lange und der Weihnachtsmann kam. Anscheinend waren wir alle artig, denn er hat nicht nur seine zwei „Arbeitsengel“ dabei gehabt, sondern auch seinen „Lieblingsengel“… wunderschön in einem weißen Gewand mit Flügeln schwebte der Engel in den Raum hinein. Die Geschenke wurden verteilt, Gedichte, Geschichten, Lieder zum Besten gegeben. Alle waren zufrieden und glücklich.

Nach dem Abendessen wollten wir Schrottwichteln, wie die letzten Jahre sorgte dieses Spiel wieder für Heiterkeit. Es sind merkwürdigerweise immer ein, zwei Dinge dabei, die anscheinend jeder haben will. Leider hatten zwei Sportfreunde kein Wichtelgeschenk dabei, sich trotzdem an dem Spiel beteiligt, was bei einigen zu einigem Unmut geführt hat.

Nichts desto trotz… es war ein schöner Tag und ein schöner Abend.

Am Sonntag hatte die Fahrtenleitung in Bad Saarow eine Stadtführung mit einem Gästeführer organisiert, übrigens auf Anregung der Herbergsleitung, die sehr entgegenkommend war. Um 10 Uhr haben wir uns mit dem Herrn Gästeführer vor der Touristeninformation am Bahnhof getroffen. Zwei Stunden ging es durch Bad Saarow mit vielen Erklärungen zur Geschichte, zu Gebäuden und den Einwohnern. Pünktlich um 12.30 Uhr waren wir mit Appetit zum Mittag essen wieder in der Jugendherberge.

Damit endete unsere diesjährige Weihnachtsfeier und wir wünschen allen Sportfreunden ein wunderbares Weihnachtsfest im Kreise ihrer Lieben und ein feuchtfröhlichen Rutsch ins Jahr 2016!

Zum Seitenanfang