• Kanuwandern 001
  • Kanuwandern 002
  • Kanuwandern 003
  • Kanuwandern 004
  • Kanuwandern 005
  • Kanuwandern 006
  • Kanuwandern 007
  • Kanuwandern 008

Am Samstag gegen 11 Uhr trafen sich sieben nähbegeisterte Mädels im Eiskeller, um verschiedene Projekte zu nähen. Falls mit unseren Nähmaschinen etwas nicht in Ordnung war, stand Holger uns hilfreich zu Seite, Dieter moralisch. Pünktlich waren wir alle zur Stelle, und nachdem wir unsere Maschinchen aufgebaut hatten, konnten wir loslegen. Verschiedene Projekte waren geplant, Bauch-Gürteltaschen wurden gefertigt sowie Schürzen genäht, Taschen für unsere Boote und Isomattentaschen und ein kleines Zelt für süße Katzen.

Zuerst wurden die Stoffe zugeschnitten, was bekanntlicherweise immer am längsten dauert, und dann ratterten die Nähmaschinen um die Wette. Etwas später kamen noch Dagmar und Christine (klein) dazu, um uns hilfreich zur Seite zu stehen. Im Eiskeller konnten wir Kaffee kochen, und Holger hat den Laptop angeschlossen, so dass wir uns bei Bedarf Hilfe aus dem Internet holen konnten. Zu Mittag bestellten wir uns Pizza, selbst die Pizza in der normalen Größe war reichlich, und nach der Jumbo Pizza brauchte Holger für den Rest des Tages nichts mehr zu essen.

Frisch gestärkt ging es weiter, wir hefteten zusammen, nähten und schnatterten, trennten wieder auf, fluchten, lachten. Wir haben alle unsere Projekte beendet, einige gingen gegen 15 Uhr und ein harter Kern blieb bis ca. 18 Uhr. Die Lust aufs Nähen wurde geweckt und verstärkt. Lisa saß zum ersten Mal an einer Nähmaschine und hat ein tolles Zelt für ihre Katzen gezaubert. Anja hat gleich zwei Täschchen für ihre Wäscheklammern genäht. Ute hat aus einer alten Jeans eine Bauchtasche genäht, ich aus beschichtetem Baumwollstoff, auch Nicole hat eine alte Jeans auseinander genommen und eine Tasche genäht…. Das brachte mich heute auf mein nächstes Projekt, ich werde aus einer Jeans eine größere Tasche nähen! Anne hat für die Isomatten Taschen genäht, Regina hat Schürzen gezaubert. Ute, Regina und ich hatten dann noch nach Annes Vorlage und aus ihrem alten Zeltstoff Seitentaschen für unsere Boote genäht.

 

Es war ein toller Tag, wir hatten viel Spaß, viele Anregungen und Ideen für neue Projekte. Mädels, wir können nicht nur paddeln, sondern auch nähen, es muss nicht alles perfekt sein, aber wir sind stolz auf das, was wir gestaltet haben. Ihr seid alle ganz wunderbar !

 

 

Zum Seitenanfang