RUDERN

Wir haben Spaß daran, gemeinsam in Berlin mit dem Ruderboot unterwegs sein,
mehrtägige Wanderfahrten auf den schönsten Gewässern Deutschlands erleben, an Regatten teilnehmen oder es sich bei Feiern und Unternehmungen gut gehen zu lassen.

Mitmachen  Termine 

 


 

Queer ?️‍?


Seit 1998 gibt es eine aktive Trainingsgruppe queere Personen in der Abteilung. Sie bildet viele Ruderanfänger aus, unternimmt Wanderfahrten und trainiert für internationale Wettkämpfe wie die Gaygames und Outgames. Dort errangen unsere Mitglieder viele vordere Plätze.

 

Über uns

Unsere Abteilung Rudern gehört zu den drei Gründungssportarten des Sportclubs. Während in der Zeit von 1969 bis 1990 der Fokus auf dem Leistungssport lag und hier Spitzensportler trainierten, die viele Siege bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen mit nach Hause brachten, rückte nach 1990 der Breitensport in den Vordergrund.

Dazu stellte sich der Verein auf die Wünsche seiner neuen Mitglieder aller Altersklassen ein und beschaffte neue Wanderboote, bildete Ruderanfänger aus und organisierte Wanderfahrten. 

 

"Rudern ist die Suche nach dem perfekten Schlag"

Rudern als Gesundheitsvorsorge

Der Rudersport kann in allen Altersstufen betrieben werden.


Dabei fördert die gleichmäßige Belastung aller Körperteile und stärkt die Muskulatur im gesamten Körper sowie das gesamte Herz- und Kreislaufsystem. Dennoch werden Gelenkte geschont und das gesamte Verletzungsrisiko ist verhältnismäßig gering

Rudern als Teamsport

Alle gemeinsam bewegen sich harmonisch im Rhythmus des Schlagmanns oder der Schlagfrau. 


Erlebe die Freude beim Erreichen gemeinsamer Ziele wie der Sieg bei einer Regatta, einer Ausfahrt mit perfekter Ruderbewegung oder dem gemeinsamen Bewältigen langer Etappen auf Wanderruderfahrten. Dabei spürst du die eigene Kraft und die Kraft deiner Mannschaftsmitglieder. Gemeinsam vollbringt ihr mehr, als die Summe der Einzelnen erwarten lässt.

Unser Rudergebiet

    Wir benutzen Cookies

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.