Beständig kugelt so ein verflixtes Virus durch unser Sportprogramm und verhindert unsere schönsten Wochenendfahrten. Das macht einen aktiven Paddler ganz schön wuschig. Und damit ist unser Wanderwart ständig am Sinnieren, wie man wenigstens mit einigen Tagesfahrten die erlahmenden Paddelknochen aktivieren kann.

Bei unserer 36. Pilzsuchfahrt gab es dieses Jahr einen Wechsel im Fahrtenleiterteam. Nach 28 Jahren hatten Marita und Bernd die Fahrt an ihren Sohn Ralf und dessen Partnerin Nicole abgegeben. An dieser Stelle sei Marita und Bernd noch einmal ganz herzlich gedankt für die vielen zurückliegenden Fahrtenorganisationen.

Wolfgang: Getreu unserem Plan, die Elbe im Laufe der Jahre bis Hamburg abwärts zu paddeln, war in diesem Jahr der Streckenabschnitt von Rogätz bis Tangermünde dran.

Christine: Eigentlich wollten wir ja in Frankreich sein, und zwar an der Loire. Doch in diesem Jahr ist alles anders. Wegen des aktuellen Pandemiegeschehen haben wir es vorgezogen im Lande zu bleiben. So starteten am Donnerstag, dem 30.7. um 10 Uhr, sieben Sportfreunde zur Märkischen Umfahrt. Wir wollten uns 9 Tage inclusive einem Ruhetag Zeit für diese ca. 190 km lange Umfahrt lassen.

Am Freitag, den 28. Februar 2020, treffen sich in der Jugendherberge Bad Sulza 113 begeisterte Winterpaddler aus 19 Vereinen.

Liebe Sportfreunde, die Finissage „Mit dem Kanu unterwegs“ am 13.03.2020 in der Mittelpunktbibliothek Köpenick ist abgesagt. Ab 13.03.2020 sind alle Bibliotheken und Museen in Berlin wegen der Corona-Krise zu unserem eigenen Schutz geschlossen. Wir bitten um Verständnis.

Jede von Vereinen organisierte mehrtägige Kanuwanderfahrt hat ihre eigenen Besonderheiten. Eines ist allen gleich, man muss sein Schifflein zu Wasser lassen und vom Start zum vorgegebenen Ziel paddeln.

Der Staatsfeiertag 2019 fällt auf einen Donnerstag, mit dem Brückentag am Freitag starten wir zu einer viertägigen Fahrt nach Hamburg.

Paddeltour über das Wasserstraßenkreuz Magdeburg - In diesem Jahr war wieder ein bisher nicht befahrener Abschnitt der Elbe geplant. Jeder, der schon einmal die Autobahn A2 Richtung Hannover gefahren ist, hat bei Überquerung der Elbe die nördlich gelegene Kanalbrücke gesehen. 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.